Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK)

der Technischen Universität Dresden

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) ist das international anerkannte Institut für Forschung, Entwicklung und studentische Ausbildung für den funktionsintegrativen Systemleichtbau in Multi-Material-Design.

Die Wissenschaftler*innen des ILK betrachten auf Basis eines werkstoff- und produktübergreifenden Ansatzes die gesamte Entwicklungskette: Werkstoff – Konstruktion – Simulation – Fertigung – Prototypentests – Qualitätssicherung – Kosten.

Auf dem Gebiet der Partikelschaumtechnologien fokussiert sich das ILK sowohl auf die Werkstoffcharakterisierung und Bauteiltests als auch auf die Entwicklung neuartiger Simulationsmethoden unter Verwendung eines multiskaligen Modellierungsansatzes zur Beschreibung des Strukturverhaltens von Partikelschaumkomponenten

Ableitung repräsentativer Volumenelemente auf Basis von Morphologieanalysen mittels Computertomographie für Partikelschaum

Weitere Informationen:

Bilder: Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden